Acerca de

Yoga Nidra

Yoga Nidra ist ein altes indisches Achtsamkeitstraining. Es bewirkt Entspannung und Erholung für Körper und Geist ein, während man sich mit tieferen Ebenen des Bewusstseins verbindet.

 

Bei uns wird Yoga Nidra vereinfachend gern als „Heilschlaf“ bezeichnet, was sehr zutreffend ist, denn Nidra bedeutet im Sanskrit Schlaf und Yoga bedeutet Einheit oder Ganzheit also eigentlich Heil-sein.

 

Während Meditation ein waches Bewusstseinsstadium benötigt, ist Yoga Nidra ein waches Schlafstadium, ein psychischer Schlaf, der tiefe innere Bewusstheit freisetzt und eventuell ermöglicht, das innere Licht zu sehen.

Der Yogi erfährt es auch als Turiya, das 4. Stadium des Bewusstseins, inmitten der 3 anderen Stadien: Wachsein (grobstofflicher Körper), Traum (feinstoffliche Energiekörper) und Tiefschlaf (Kausalkörper).

 

Im Vijnana Bhairava Tantra wird dem Sinn nach erklärt, dass wir uns auf den Moment konzentrieren sollen, wenn Schlaf noch nicht ganz eingesetzt hat. Es wird gesagt, dass in dem delikaten Zustand zwischen Wachsein und Schlaf, wenn alle äußeren Objekte und gegenwärtigen Gedanken aus der Sicht verschwunden sind, die Höchste Göttin sich selbst offenbaren wird.

 

Im Shaivism, dem Herzen des Hinduismus, wird gesagt, dass dieser Zustand eine Quelle von großen Frieden und Freude ist, der Glück und Langlebigkeit hervorbringt.

 

Der eine der beiden wichtigsten Aspekt des Yoga Nidra ist also Konzentration. Dazu wird der Körper in relativ schneller Folge durchwandert und die Aufmerksamkeit völlig auf die angesprochenen Teile gelenkt.

 

Der andere Aspekt der Schulung ist die Imagination.

Imagination ist die Fähigkeit, ohne äußere Einflüsse im Verstand Bilder und Erfahrungen zu erzeugen, die als real wahrgenommen werden.

Somit wird im Yoga Nidra geübt, die Erfahrungen der fünf Sinne: sehen, fühlen, riechen, schmecken, berühren nur in der Vorstellung zu erleben und so ein tieferes kreatives Potential zu fördern.

Rudorf Steiner sagte: „Bildformende Kräfte sind formbildende Kräfte“, was bedeutet, dass die Kräfte welche Vorstellungen und Bilder erzeugen die gleichen sind, in denen sich die Wirklichkeit manifestiert.

Von daher kann Yoga Nidra auch eine größere ausgedehnte Sicht schenken, die neben der Erholung von Körper und Seele, neben Ausgewogenheit und Harmonie, die Wahrnehmung einer multidimensionalen Wirklichkeit eröffnet.